Was uns motiviert

Kinder in ihrer Individualität zu begleiten, fordert uns positiv heraus. Unser Ziel sind kommunikative und selbstsichere Kinder und Jugendliche. Diese Grundlagen ermöglichen eine gelingende Integration in die verschiedenen Lebensbereiche.

 
 

Über Barbara Künzi

Nach Abschluss des Studiums an der Universität Freiburg mit dem Diplom in Logopädie im Jahre 1996 arbeitete ich als Logopädin an verschiedenen Schulen im Kanton Bern. Im Rahmen dieser Tätigkeit bereitet mir die Betreuung von Vorschulkindern besonders Freude.

Ich bildete mich am Zentrum für kleine Kinder in Winterthur weiter und schloss 2012 das CAS in «Spracherwerbsstörungen im Kleinkind- und Vorschulalter» ab. Mehrjährige Weiterbildungen absolvierte ich im Bereich der Montessori-Pädagogik und in der Neurofunktionellen Reorganisation nach Padovan. Ich nehme regelmässig an logopädischen Weiterbildungen und Supervisionen teil.

Über Tanja Supersaxo

Nach Abschluss des Studiums an der HfH in Zürich im Jahr 2000 arbeitete ich an verschiedenen Schulen im Kanton Zürich. Da mir die Therapie von Vorschulkindern besonders viel Freude bereitet, habe ich mich in zwei Jahreskursen im Zentrum für kleine Kinder in Winterthur als Logopädin im Vorschulbereich spezialisiert. Ausserdem habe ich als Musikalische Früherzieherin mit Kindern im Kindergartenalter gearbeitet.

2004 wagte ich den Sprung in die Selbstständigkeit und arbeitete im Kanton Bern und im Kanton Wallis mit Kindern im Vorschulbereich.  Ich nehme regelmässig an logopädischen Weiterbildungen und Supervisionen teil.  Ich bin verheiratet und habe zwei Kinder.

Über Lisa Sterckx

Ich habe 1987 an der Universität Fribourg mit dem logopädischen Diplom abgeschlossen und anschliessend in einer Regelschule als Logopädin gearbeitet. Nach einer längeren Familienauszeit betreute ich später als Logopädin während mehreren Jahren sprachauffällige Kinder in heilpädagogischen Klassen.

Regelmässig besuche ich Weiterbildungen und eine Supervisionsgruppe. Da mich die Arbeit mit kleinen Kindern speziell interessiert, habe ich im Zentrum für kleine Kinder in Winterthur verschiedene Kurse besucht, unter anderem den Jahreskurs zur Erfassung und Therapie sprachentwicklungsauffälliger Kinder im Vorschulalter.

Ab Sommer 2018 bin ich Mitglied der logopädischen Praxis Fischers Fritz und freue mich über vielfältige Begegnungen mit Vorschulkindern und ihren Eltern. Es ist mir ein Anliegen, im Spiel Freude am Sprechen zu vermitteln und den Kindern Anregungen zu geben, damit sie sich sprachlich weiterentwickeln können. Ich bin verheiratet, habe drei erwachsene Kinder und wohne in Bern.

 

 


Über die Praxisgemeinschaft

Aus einer langjährigen Freundschaft und regem Austausch mit Astrid Schmid, Ergotherapeutin, entstand der Wunsch nach einer Praxisgemeinschaft.

Uns liegt professionelle Therapie in wertschätzender Atmosphäre am Herzen. Wir möchten anregen und verbinden. Wir glauben, dass sich Menschen gegenseitig inspirieren und unterstützen können. Was wir für uns selbst in Anspruch nehmen, möchten wir auch weitergeben.

Aktuell beherbergt unsere Praxisgemeinschaft Logopädie für Kinder und auf Hand spezialisierte Ergotherapie.